Titelbild

Eine musikalisch-philosophische Herbstreise an den Lago Maggiore

... eine wunderbare Quelle der Erneuerung

Eine musikalisch- philosophische Herbstreise an den Lago Maggiore
 

Von Fr 09. bis Fr 16. Oktober 2021 nach Ghiffa/Italien

Themenschwerpunkt der Reise: Hermann Hesse und die Musik

Auf dem Hintergrund berühmter philosophischer Aussagen und Betrachtungsweisen über das Wesen der Musik wollen wir uns auf dieser Bildungsreise dem Verhältnis von Hermann Hesse zur Musik zuwenden und dabei auf einschlägige Texte und Äußerungen zurückgreifen. Hierzu werden auch Vertonungen von Hesse-Gedichten zu Gehör kommen und durch praktische Beispiele musikalisch erschlossen.

Zum Programm gehören  Impulsvorträge,  Lektüre, Gespräche, Wanderungen, Exkursionen, Geselligkeit, gemeinsames Nachdenken und Kontemplation.

Inhalte:

Die ästhetische, philosophische Dimension der Musik, Bedeutung von Musik in Hesses Werk, Vertonung von Hesse-Gedichten, Wirkung in die Popmusik hinein

Hesse und die Frauen in seinem Leben, Frauen in Hesses Werk

Auf den Spuren zu Hesses Wegen zum Inneren durch Bewegung - so wie Hesse immer auch nach der körperlichen Balance suchte - wird auch hier ein Programm von Körperübungen zum Dehnen, Bewegen, Entspannen angeboten.

Zum Programm gehört ebenfalls eine Exkursion zu Hesses Wirkungsstätten im Tessin: zum Museo Hermann-Hesse in Montagnola und auf den Monte Verita in Ascona.

Das Dozententeam (Foto oben v. r. n. l.)

Dr. phil. Roland Daube studierte Philosophie und Neuere deutsche Literatur in Hamburg. Er arbeitet als freiberuflicher Dozent in der Erwachsenenbildung und ist Vorsitzender der Kieler Ortsgruppe der Kant-Gesellschaft e.V. Bonn.

Petra Charlotte Bleser studierte Klavier und Musikwissenschaft in Münster und Hamburg. Neben zahlreichen Tanzworkshops absolvierte sie die Tanzausbildung "NIA". Sie unterrichtet Klavier und gibt Kurse für Bewegung. www.pianoforte-musik.de

Martin Pohl-Hesse studierte Komposition, Klavier und Klarinette in Dortmund und Köln. Er arbeitet als Komponist und freischaffender Künstler und ist Dozent für Theorie und Analyse an der Universität Dortmund sowie an der Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen. www.martin-pohl-hesse.de

Der Ort

Ghiffa (Italien: Provinz Verbano-Cusio-Ossola)
Adresse: Villa Cavour 6, 28823 Ronco di Ghiffa

Unterbringung

Das Haus liegt in einem schönen Ambiente am Westufer des oberen Lago Maggiore. Es verfügt über zwei Wohnungen mit insgesamt vier Doppelbetten, zwei Küchen, zwei Wohnzimmer, zwei Duschbäder, ein Wannenbad, Balkon, Terrasse und kleinem Garten mit Sitzecke und Orangenbäumen. Es gibt zwei weitere komplette Ferienwohnungen (für 2-4 Personen) in der schönen 'Casa Testori' (fünf Minuten Fußweg entfernt).

Aufgang zum HausDer HauseingangKüche mit Esstisch obenPanorama Ronco di GhiffaAufgang zum Haus Ronco di GhiffaDer HintereingangWohnen obenSchlafzimmer und Bett obenBad obenBlick aus dem FensterBlick vom Wohnzimmer obenWohnzimmer ErdgeschoßSchlafzimmer ErdgeschoßBad ErdgeschoßSchlafzimmer SouterrainBad SouterrainDer GartenBlick vom unteren BalkonPanorama Trinita oberhalb GhiffaIntra PromenadeCafé in IntraDie Isola BellaAus der Seilbahn in StresaEnzianHeilquelle bei GhiffaPanorama Villa TarantoMoon over Ghiffa

Verpflegung

Wir organisieren unsere Verpflegung selbst, was erfahrungsgemäß auch eine gesellige und vergnügliche Seite hat. Mit zwei Küchen im Tagungshaus sind dafür beste Voraussetzungen gegeben. Außerdem haben die Ferienwohnungen in der 'Casa Testori' eigene Küchenzeilen und es gibt verschiedenste gute Restaurants.

Outdoor

In der unmittelbaren und näheren Umgebung viele Wander- und Ausflugsmöglichkeiten (auch per Schiff oder Seilbahn) in herrliche Naturlandschaften (Nationalpark Val Grande) oder zu vielen kleinen Orten am See (Villa Taranto) oder in den Bergen (Cicogna, Domodossola).

An- und Abreise

Anreisetag: Sa. 09.10., Abreisetag: Sa. 16.10.2021 (frühere Anreise oder spätere Abreise n.V. möglich!)
Flug: Nächster Zielflughafen ist Mailand/Malpensa (empfohlen!). Es gibt auch Flughäfen in Locarno und Lugano (Schweiz) Von Malpensa/Mailand täglich mehrfach Shuttle "ALIBUS malpensa.lagomaggiore" (€ 15,-), Fahrtzeit 90 Minuten nach Verbania/Intra (6 km vor Ghiffa),von dort Bus oder Abholung mit Pkw.
Maximale Teilnehmerzahl: zehn
Reisekosten: € 580,- / € 650,- / € 755,- (je nach Zimmerwahl)
zzgl. Reisekosten, Verpflegung und Tickets vor Ort (s.u.)

Kostenaufschlüsselung

Übernachtung: 7 Nächte komb. DZ € 230,- / DZ € 300,- / EZ € 405,- incl. Endreinigung: € 20 p.P.
Kursgebühr: So bis Fr Programm (6 Kurstage) €  420,-

Zzgl. evtl. Kosten für Eintritt (Isola Bella, Villa Taranto Intra) und Fahrten (Fähre nach Laveno, Drei-Insel-Rundfahrt, Seilbahn auf den Mottarone, Beteiligung f. PKW-Nutzung etc. ) ca. € 50,- bis 75,- p.P. (Die Exkursionen sind optional!)